Interview mit Schülern aus der Tablet-Klasse


Homepage AG (HAG): „Seit dem vergangenen Schuljahr benutzt ihr IPads im Unterricht. Wie gefällt euch die Arbeit damit?"

Julian: „Uns macht die Arbeit mit den IPads Spaß."

HAG: „Was macht ihr denn so damit?"

Mirko: „Wir erstellen zum Beispiel Bücher damit. Oft setzen wir es auch zum Schreiben ein."

HAG: „Wie ? Ihr schreibt ganze Bücher?"

Julian: „Nein, das nicht, aber wir führen unsere Mappen mit dem Programm „Book Creator". Die können wir dann unserem Lehrer über unseren Schulserver IServ zuschicken."

HAG: „Also habt ihr gar keine handschriftlichen Mappen?"

Julian: „Doch auch, es hängt auch vom Fach bzw. vom Lehrer ab."

HAG: „Was macht euch denn mehr Spaß?"

Mirko: „Also wir arbeiten auf jeden Fall lieber mit dem IPad als mit Schulbüchern."

HAG: „Lernt ihr damit denn leichter oder sogar mehr?"

Julian: „Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Anders eben."

HAG: „Könnt ihr das erklären?"

Mirko: „Ja, wir können unsere Sachen in IServ speichern und jederzeit wieder bearbeiten, also auch verändern. Das hat schon Vorteile. Wenn wir was nicht wissen, können wir das im Internet nachschauen. Das ist sehr praktisch."

HAG: „Würdet ihr noch einmal in eine Tablet-Klasse gehen?"

Julian: „Eigentlich schon, denn das Arbeiten mit den Tablets macht einfach mehr Spaß."

HAG: „Seht ihr auch Nachteile?"

Mirko: „Ja, wenn z.B. ein Gerät kaputt geht, dann hat man so lange keines und man muss alles handschriftlich machen. Nicht immer klappt alles so, wie wir das gerne hätten und das kostet Zeit."

Homepage AG: „Vielen Dank für das Interview!"

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Zum Seitenanfang