Willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich

auf dem Internetportal der Oberschule Norden.

Sie finden hier vielfältige Informationen über unsere Schule.

Viel Spaß auf unseren Seiten.


Fachbereich geschichtlich-soziale Weltkunde (GSW)


Geschichte, Politik und Erdkunde an der Oberschule Norden

Der Geschichts- und Erdkundeunterricht beginnt an der Oberschule Norden im Schuljahrgang 5 und endet nach der 10. Jahrgangsstufe.
Der Politikunterricht beginnt in der Jahrgangsstufe 7 und endet ebenfalls mit dem 10. Schuljahr.

Unser Geschichtsunterricht soll den Schüler/innen helfen, ein reflektiertes, differenziertes Geschichtsbewusstsein zu entwickeln. Um dieses Ziel zu erreichen, stehen folgende Prinzipien im Mittelpunkt unserer Unterrichtskonzeptionen:
Anschaulichkeit und Wirklichkeitsnähe – Selbsttätigkeit und Selbstständigkeit – Problemorientierung und Multiperspektivität.

Diese Prinzipien gelten ebenfalls für den Politikunterricht, der alle Facetten unseres politischen Lebens und des politischen Miteinanders in Europa und der Welt mit einbezieht.

Im Erdkundeunterricht werden das topographische, geographische und wissenschaftliche Fachwissen gelernt und gelehrt. Dabei werden die Erde im Universum behandelt, alle Kontinente mit den unterschiedlichen geographischen Begebenheiten und verschiedene Problematiken für Menschen und Erde besprochen.

Ansprechpartner bei Fragen hinsichtlich des Fachbereichs ist Herr Goeman (Fachkoordinator und Fachleiter).

Ude Goeman


Fachbereich Mathematik-Naturwissenschaften


friederichc200Fachbereichsleiterin: Claudia Friederich
Kontakt


Mathematik
Im Fach Mathematik wird den Schülerinnen und Schülern der Umgang mit Zahlen und Variablen vermittelt. Ab der zweiten Hälfte der Klasse 7 kommt hierbei auch der Taschenrechner zum Einsatz. Ferner lernen die Schülerinnen und Schüler Sachverhalte in mathematische Formeln zu kleiden und so zu einer allgemein gültigen Aussage zu gelangen. Dies wird insbesondere in den Naturwissenschaften gebraucht. Ein fächerübergreifender Unterricht ist hier an vielen Stellen gegeben.
Die Lehrpläne der einzelnen Jahrgangsstufen bauen aufeinander auf, so dass das Gelernte in den kommenden Schuljahren immer wieder aufgefrischt und vertieft wird.
Ab der Klasse 7 wird in der Oberschule Norden in den Grundkurs G und den Erweiterungskurs E mit gehobenem Anspruch differenziert. Ein Wechsel ist zu jedem Halbjahr möglich.
Durch den Unterricht und auch den Förderunterricht bereiten wir die Schülerinnen und Schüler systematisch auf die Abschlussprüfung in der zehnten Klasse vor.

Chemie
Im Fach Chemie lernen die Schülerinnen und Schüler zunächst die Verhaltensregeln im Labor und das sichere Experimentieren. Grundlagenkenntnisse, die später für viel Berufe oder Ausbildungen Voraussetzung sind, werden in aufeinander aufbauenden Unterrichtseinheiten vermittelt. Die Schwerpunkte liegen auf Trennverfahren, der chemischen Reaktion, Säuren, Laugen und Salze sowie der organischen Chemie.
Ein besonderer Schwerpunkt des Unterrichts ist der Schülerversuch und das Protokollieren. Alltagsproblemen z.B. welcher Reiniger für welchen Zweck geeignet ist, wird im Experiment nachgegangen. Zum Verständnis vieler naturwissenschaftlicher Modelle gehört auch der Atomaufbau.

Physik
Im Fach Physik werden Grundlagen in den Bereichen Magnetismus, Elektrizitätslehre, Mechanik, Optik und Atomphysik gelegt. Wie auch in der Chemie ziehen die Schülerinnen und Schüler viele Erkenntnisse aus den Experimenten. Alltagsprobleme, wie das Ansetzen eines Hebels oder Umgang mit dem elektrischen Strom werden im Unterricht thematisiert. Die Erkenntnisse erleichtern aber nicht nur das praktische Leben, sondern sind auch für viele Ausbildungsberufe Voraussetzung.
Es existiert keine klare Abgrenzung zwischen der Chemie und der Physik. Ebenso gibt es Überschneidungen mit dem Fach Biologie. Aus diesem Grunde wird in den drei Naturwissenschaften häufig fächerübergreifend unterrichtet.

Biologie
In den unteren Jahrgängen vermitteln wir Wissen über Haustiere und Tiere in ihrem Lebensraum. Ebenso lernen die Schülerinnen und Schüler die biologischen Grundkenntnisse an ausgewählten Pflanzen. In den höheren Jahrgängen steht das Verständnis über Vorgänge im menschlichen Körper im Vordergrund. Wert wird in allen Jahrgängen auch auf praktische Übungen gelegt, wie zum Beispiel das Mikroskopieren.

Informatik / ITG
An der Oberschule wird neben dem Unterricht im Wahlpflichtkurs Informatik auch das Fach „ITG“ (Informationstechnische Grundbildung) unterrichtet.
Alle Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 7 erhalten jeweils eine Stunde Unterricht im Fach ITG. Ziel ist es, den Schülern grundlegende Kenntnisse im Bereich EDV zu vermitteln. Insbesondere vor dem Hintergrund der immer mehr nachgefragten Kompetenzen in diesem Bereich in beruflicher Hinsicht hat sich die Oberschule entschieden, dieses zusätzlich Fach an Schülerinnen und Schülern anzubieten.
Darüber hinaus können Interessierte einen vertieften Einblick in die Materie erhalten, wenn sie sich für einen Wahlpflichtkurs in Informatik entscheiden.


NiKo-Projekt an der Oberschule Norden


Was heißt NiKo eigentlich?
NiKo bedeutet Niederschwelliges Kooperations- und Bildungsprojekt und steht in Norden für die Zusammenarbeit mit Schulen und unterschiedlichen Kooperationspartnern im Landkreis Aurich.


Unser Schulserver IServ


 IServ Logo RGB 250


Seit dem Schuljahr 2009/2010 arbeiten wir an unserer Schule mit IServ. Auf Initiative des ehemaligen Kollegen Hermann Vohlken wurde unser vormaliger Windows-Server durch den IServ-Portalserver ersetzt. Die technische Umsetzung wurde durch die EDV-Abteilung der Stadt Norden durchgeführt.

(An dieser Stelle vielen, vielen Dank!)

Was ist IServ?

Ganz vereinfacht gesagt ist IServ eine Kommunikationsplattform für alle Schüler, Mitarbeiter und Lehrer der Schule. Eigentlich ist IServ eine Software, die auf einem Server installiert ist. Daher der Name.
Da IServ am Schulnetzwerk angeschlossen ist, kann man sich von (fast) jedem Schulrechner aus anmelden. Und auch vom Internet ist IServ erreichbar. Damit kann jeder, der einen Computer mit Internzugang hat, auch von zuhause aus auf IServ zugreifen. Praktisch!

Unsere IServ-Adresse lautet: https://obs-norden.net

Was kann man mit IServ machen?

Jeder Benutzer kann auf IServ seine Dateien speichern und mit anderen austauschen. Er kann mit allen Benutzern per e-mail kommunizieren. Außerdem wird auf IServ täglich der Vertretungsplan veröffentlicht!

Aber das sind nur wenige Möglichkeiten. Wer sich näher informieren will, findet hier, auf den Seiten der Entwickler,  eine gute Informationsquelle: http://iserv.eu/portal/

 

» IServ bietet Lösungen für Probleme, die vielerorts noch nicht einmal als solche erkannt wurden. «

Quelle: http://iserv.eu/portal/

 Vorstand des Fördervereins der Oberschule Norden

1. Vorsitzende: Martina Arndt
2. Vorsitzende: Silvia Wagenaar
Schatzmeister: Hugo Struck
Pressewart: Daniela Carstens
Schriftführer: Jens-Holger Janssen

Stand: Schuljahr 2012/2013


Schulvorstand Schuljahr 2019/2020


Vorsitzender: Harald Speckmann


Elternvertreter:

 


Schülervertreter:


Lehrkräfte:
Ude Goeman
Andrew Muechler
Wilhelm Seeberg
Frank Wermerßen

Stellvertreter: 


Schulordnung der Oberschule Norden


Präambel

Jeder soll sich an unserer Schule wohl fühlen. Deshalb brauchen wir einige Regeln, die von allen eingehalten werden.

A) Verhaltensregeln, die immer gelten

1. Ich nehme Rücksicht auf andere.
2. Ich verhalte mich allen Personen gegenüber freundlich, hilfsbereit und fair.
3. Ich schone das Gebäude, das Schulgelände und alle Einrichtungsgegenstände.
4. Ich lasse elektronische Geräte in meiner Schultasche.
5. Ich komme pünktlich zum Unterricht, Mittagessen, zur Betreuung und den AGen.
6. Ich gehe sorgfältig mit eigenen und schuleigenen Arbeitsmaterialien, Spielen und Spielgeräten um.
7. Ich zeige meinen Eltern regelmäßig Nachrichten aus der Schule und gebe die Abschnitte umgehend wieder in der Schule ab.
8. Ich folge den Anweisungen aller Lehrpersonen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule.
9. Ich rauche weder auf dem Schulgelände noch im Schulgebäude.

B) Vor Unterrichtsbeginn

1. Ich stelle mein Fahrrad in den Fahrradstand und schließe es ab.
2. Ich halte mich bis 7.45 Uhr auf dem Schulhof oder im Aufenthaltsbereich auf.
3. Ich gehe anschließend in meinen Klassenraum und verhalte mich ruhig.
4. Ich gehe nicht vor dem ersten Klingeln in den Fachtrakt.

C) Im Unterricht

1. Ich störe den Unterricht nicht.
2. Ich esse nicht.
3. Ich trinke nicht ohne Erlaubnis.
4. Ich kaue kein Kaugummi.
5. Ich höre zu und lasse andere ausreden.
6. Ich trage keine Mützen, Caps und Jacken.
7. Ich benutze nicht unerlaubt das Eigentum anderer.
8. Ich helfe mit, Energie zu sparen (Licht, Heizung, Wasser).
9. Ich habe alle Materialien, die ich für den Unterricht brauche, dabei.
10. Ich benutze Handys nur mit ausdrücklicher Erlaubnis einer Lehrkraft oder einer Mitarbeiterin oder eines Mitarbeiters der Schule. Ansonsten befindet sich mein Handy ausgeschaltet in meiner Schultasche.

D) In den Pausen/in der Mittagsfreizeit

1. Ich gehe auf dem schnellsten Weg auf den Schulhof/in den Aufenthaltsbereich oder zu den Angeboten.
2. Ich lasse meine Tasche bei Raumwechsel in den Fluren.
3. Ich halte mich nicht in den Fachtrakten auf.
4. Ich darf mich nicht in den Fahrradständen aufhalten.
5. Ich darf den Schulhof nicht verlassen.
6. Ich achte in den Toiletten, in den Fluren und im Aufenthaltsbereich besonders auf Sauberkeit.
7. Ich verschwende weder Papier noch Wasser in den Toiletten.
8. Der Toilettenbereich ist für mich kein Aufenthaltsbereich.
9. Muss ich in der Pause mit einer Lehrkraft sprechen, wende ich mich zunächst mit meinem Anliegen an eine aufsichtführende Lehrkraft.
Ich klopfe nur im Notfall an der Lehrerzimmertür.

E) In den Freistunden

1. Wenn ich eine Freistunde habe oder mein Unterricht später beginnt, bleibe ich auf dem Schulhof (Bänke / Pavillon) oder im Aufenthaltsraum und verhalte mich ruhig.

F) Nach Unterrichtsschluss

1. Ich räume auf und stelle meinen Stuhl auf den Tisch.
2. Ich sammle heruntergefallenen Müll auf und entsorge diesen in die dafür vorgesehenen Behälter.
3. Ich schließe Fenster und Türen.
4. Ich verlasse das Schulgelände sofort.

Schlussbemerkung

Ich halte diese Regeln ein.
Wenn ich dagegen verstoße, werde ich für mein Fehlverhalten zur Verantwortung gezogen.


Die offizielle Schulordnung kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden:

Dateien:
Schulordnung Beliebt

Aktuelle Schulordnung der Oberschule Norden

Datum Dienstag, 08. November 2016 07:45 Dateigröße 76.93 KB Download 371 Download


Die neue Oberschule Norden (OBSN)


Die Hauptschule Norden und die Realschule Norden wurden zum 1. August 2011 zusammengelegt. Daraus entstand die neue Schulform Oberschule Norden.

Die Oberschule Norden hat ihren Standort in der Osterstraße 50.

In der Oberschule Norden wird jahrgangsbezogen unterrichtet. Sie ist eine teilgebundene Ganztagsschule, an zwei Tagen gilt ein verpflichtendes Ganztagsangebot. An einem weiteren Nachmittag können freiwillige Angebote wahrgenommen werden.

Schulleiter der Oberschule ist Harald Speckmann, Konrektor ist Ude Goeman. Für die Stundenplanung und den Vertretungsplan sind Andreas Ommen und Andre Hoff zuständig

Die Oberschule begann im Schuljahr 2011/2012 mit Klasse 5 aufsteigend. Die damaligen Klassen 6 bis 10 der Hauptschule und der Realschule wurden  jeweils bis zu ihrem Abschluss im Jahr 2016 als Hauptschul- bzw. Realschulklassen fortgeführt. Seit dem Schuljahr 2016/2017 existieren nur noch Oberschulklassen.

obsn entw

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Zufallsbild

Zum Seitenanfang