IServ Logo RGB 250

Benutzerordnung für alle Schülerinnen und Schüler

  1. Wesentliche Nutzungssoftware auf den Rechnern der Oberschule Norden ist die Kommunikationsplattform IServ.
  2. Mit der Einrichtung des Zugangs (Accounts) erhält der Benutzer ein vorläufiges Passwort, das umgehend durch ein mindestens sechs Zeichen langes, eigenes Passwort zu ersetzen ist. Der Benutzer muss dafür sorgen, dass dieses Passwort nur ihm bekannt bleibt. Das Passwort ist auch den Administratoren NICHT bekannt. Sie können es jedoch zurücksetzen bzw. neu setzen.
  3. Alle Login-Vorgänge werden protokolliert und kontrolliert. Das Ausprobieren fremder Benutzerkennungen („Hacking") mit geratenen oder erspähten Passwörtern muss wie Diebstahl angesehen werden und führt zu entsprechenden Konsequenzen.
  4. In der Zugangsberechtigung zu den Schulrechnern ist ein persönliches E-Mail-Konto enthalten. Die Email-Adresse lautet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Um den reibungslosen Betrieb des Email-Systems zu gewährleisten, gelten folgende Regeln: Nicht erlaubt sind das Versenden von Massenmails, Jokemails und Fake-Mails, der Eintrag in Mailinglisten oder Fan-Clubs und die Nutzung von Mail-Weiterleitungsdiensten (GMX, Hotmail, etc.).
  5. Jeder Benutzer erhält einen Festplattenbereich von 250 MB (Homeverzeichnis H:), der zum Speichern von Mails, dem Windows-Profil, Druckaufträgen und unterrichtsbezogenen Dateien genutzt werden kann. Anderweitige Nutzung ist nicht gestattet.
  6. Das Ablegen von Dateien auf lokalen Festplatten ist nicht möglich. Diese Dateien werden bei einem Systemneustart gelöscht. Das Aufspielen von Software ist nur durch den Systemadministrator möglich. Das Verändern von Rechnereinstellungen ist verboten.
  7. Die Nutzung von Internetdiensten zu unterrichtlichen Zwecken (Freiarbeit usw.) ist erwünscht. Dazu schalten die Fachlehrer die Rechner für den notwendigen Zeitraum frei. Die private Nutzung des Internets ist grundsätzlich nicht gestattet.
  8. Jeder IServ-Nutzer ist verpflichtet, im Adressbuch seine aktuelle Klasse einzutragen. Der Eintrag weiterer Daten darf nur mit dem Einverständnis eines Erziehungsberechtigten erfolgen. Dieses Einverständnis ist unten gegenzuzeichnen. Die Daten bleiben schulintern, sie dienen der besseren Kommunikation untereinander. Bewusst falsche Einträge führen zur Deaktivierung des Accounts.
  9. Bei Verlassen der Schule oder nach Ende der Schulzeit an der OBSN werden die IServ-Daten zeitnah unwiderruflich gelöscht. Ebenfalls endet das Nutzungsrecht und der Account wird gelöscht.

Stand: August 2012

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Zum Seitenanfang